aream Group stärkt Investmentteam
25.11.2021, 12:58

Der Bedarf an Investments in Erneuerbare Energien wächst rasant. Deswegen verstärkt die aream Group ihren Investmentbereich mit zwei neuen Mitarbeitern: Marc Cattien und Felix Nosthoff-Horstmann werden das Team dabei unterstützen, die wachsende Projektpipeline zu bearbeiten und neue Investments abzuschließen.

 

2021 wird ein Jahr der Rekorde: Bereits in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres beliefen sich die weltweiten Investitionen in Erneuerbare Energien auf 174 Milliarden Dollar. Das war so viel wie noch nie in einem ersten Halbjahr – und das trotz dämpfender Effekte durch die Corona-Pandemie. Die Gesamtausgaben für saubere Energietechnologien und Effizienz werden dieses Jahr voraussichtlich 750 Milliarden Dollar erreichen, prognostiziert die Internationale Energieagentur.

 

Der Investmenttrend dürfte nicht nur anhalten, sondern könnte sich teilweise noch beschleunigen – und ist aus Expertensicht auch nötig, um die Ziele von Netto-Null-Emissionen zu erreichen. Denn auch das zeigt 2021: Trotz des rasanten Zubaus bei Erneuerbaren Energien steigen die globalen CO2-Emissionen weiter, nachdem sie 2020 gesunken waren.

 

Nicht nur das Angebot, auch die Nachfrage nach Grünstrom wird weiter stark zulegen, angetrieben durch politische Maßnahmen zum Klimaschutz. Die künftige Bundesregierung will hierauf ein besonderes Augenmerk setzen. „Bedeutsam wird daher neben der Entwicklung der Projekte auch die zügige Abwicklung bestehender und neuer Aufträge sein“, sagt Markus W. Voigt, CEO der aream Group. 

 

Daher hat die aream Group nun ihr Investmentteam in diesem Bereich um zwei neue Mitarbeiter aufgestockt: Marc Cattien schloss sein Studium mit einem Master in Accounting and Finance an der Universität St. Gallen ab. Er hat Investment- und Transaktionserfahrung insbesondere im Bereich der Digitalen Infrastruktur. Zuvor war Cattien bei der Deutschen Telekom und J.P. Morgan beschäftigt. Dort sammelte er umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen M&A Transaktionen und Strategie-Projekte. Felix Nosthoff-Horstmann hat einen Master in Betriebswirtschaftslehre von der Goethe-Universität Frankfurt am Main und internationale Transaktionserfahrung in den Bereichen Industrie, Finanzdienstleistungen und Infrastruktur. Bevor er zu aream kam, war Nosthoff-Horstmann bei der US-Investmentbank Robert W. Baird und bei Berenberg beschäftigt, wo er sich hauptsächlich mit Private-Equity- und Finanzmarkttransaktionen befasste.

PRESSEKONTAKT:

 

Christina Hoeder
Communication
T:  +49 (0)211 30 20 60 4-2
E:  ch@aream.de