Datenschutz

Datenschutz

 

Webseiten-Datenschutzerklärung und zugleich Information der Betroffenen gemäß EU-Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“)

 

Stand: 5. März 2020

Wir, die AREAM-Gruppe, d.h. die AREAM Capital GmbH und alle i.S.v. §§ 15 AktG mit der AREAM Capital GmbH verbundenen Unternehmen („AREAM“), freuen uns sehr über Ihren Besuch unserer Internetseiten unter www.aream-group.com („Webseite“) sowie über Ihr Interesse an den angebotenen Produkten bzw. Dienstleistungen.
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für AREAM einen hohen Stellenwert. Es ist uns wichtig, Sie darüber zu informieren, welche persönlichen Daten erfasst werden und welche Gestaltungsmöglichkeiten Sie dabei haben.

 
Die nachstehend aufgeführten Datenschutzhinweise gelten dabei sowohl für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Kommunikation über diese Webseite als auch für die Verarbeitung außerhalb dieser Webseite.

 

  1. I. Verantwortlicher
  2. II. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten 
  3.           1. Nutzung unserer Webseite
  4.                     a. Allgemein
  5.                     b. Cookies
  6.                               aa. Session-Cookies
  7.                               bb. Weitere Cookies
  8.                     c. Kontaktaufnahme durch Sie über unsere Webseite
  9.                     d. Newsletter
  10.                     e. Einsatz von Google Analytics
  11.                     f. Einsatz von Google Maps
  12.           2. Datenverarbeitung außerhalb dieser Webseite
  13. III. Dauer der Speicherung
  14. IV. Weitergabe von personenbezogenen Daten
  15.           1. Auftragsverarbeiter
  16.           2. Gesetzliche Verpflichtung
  17.           3. Einwilligung
  18. V. Ort der Datenverarbeitung
  19. VI. Ihre Rechte
  20.           1. Auskunft
  21.           2. Berichtigung
  22.           3. Löschung
  23.           4. Einschränkung der Verarbeitung
  24.           5. Widerruf von Einwilligungserklärungen
  25.           6. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
  26. VII. Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten
  27.           1. Allgemein
  28.           2. Direktwerbung

 

 

I. Verantwortlicher

 

Das für die Datenverarbeitung verantwortliche Unternehmen ist die

 

AREAM Capital GmbH 
Kaistraße 2
40221 Düsseldorf
Gesetzlicher Vertreter: Markus Voigt (Geschäftsführer)

 

Kontakt Datenschutz:  
AREAM Capital GmbH 
c/o Datenschutz´
Kaistraße 2
40221 Düsseldorf
Tel. 0211 - 30 20 60 4-2
E-mail: datenschutz@aream.de

 

 

II. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

 

1. Nutzung unserer Webseite

a. Allgemein
Mit der Bereitstellung unserer Webseite haben wir den Webhosting-Anbieter designverign GmbH mit Sitz in Düsseldorf, Deutschland („Webhoster“) beauftragt, mit der wir einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag zum Schutz Ihrer Daten geschlossen haben. Die Datenschutzerklärung unseres Webhoster können Sie hier einsehen: https://www.designverign.de/datenschutz
Bei dem Aufruf unserer Webseite verzeichnet der Web-Server vorübergehend automatisiert die Daten, die Ihr Browser bei einem Zugriff auf den Server übermittelt (sog. Serverlogfiles). Dies umfasst in der Regel die Adresse und Name der abgerufenen Webseiten und Dateien, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmengen, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), die IP-Adresse und den anfragenden Provider. Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. 
Die protokollierten Daten dienen dem Betrieb der Webseite sowie der Sicherstellung der IT-Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Web-Server.
Sie werden maximal 60 Tage aufbewahrt und dann gelöscht.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse folgt aus unserem Interesse an der technischen Administration und Bereitstellung unserer Webseite.

 

b. Cookies
Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die im Browser des Geräts, mit dem eine Webseite aufgerufen wird, gespeichert werden kann und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. 

aa. Session-Cookies
Wir setzen auf dieser Webseite Session-Cookies ein. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Webseite zurückkehren. 
Der Einsatz der Session-Cookies erfolgt, um unser Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. 
Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie den Browser schließen.
Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen können.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus unserem Interesse, unsere Webseite effektiv und benutzerfreundlich bereitstellen zu können.

 

bb. Weitere Cookies
Bestimmte Verarbeitungsprozesse aufgrund genutzter Dienste, wie z.B. Google Analytics (siehe II. 1. lit. e dieser Datenschutzhinweise), sehen den Einsatz weiterer Cookies vor. Weitere Informationen über die im Rahmen der eingesetzten Dienste verwendeten Cookies erfolgen unter der jeweiligen Beschreibung des betreffenden Verarbeitungsprozesses.

 

c. Kontaktaufnahme durch Sie über unsere Webseite
Auf unserer Webseite besteht die Möglichkeit mit uns über ein Kontaktfeld Kontakt aufzunehmen. 
Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns über unser Kontaktformular verarbeiten wir die Daten, die von Ihnen mitgeteilt werden (Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und optional Ihre Telefonnummer).
Die Verarbeitung dieser Daten dient dazu, Ihre Anfrage auf dem von Ihnen gewünschten Wege (per Email oder ggf. telefonisch) beantworten zu können und Sie dabei auch mit Namen ansprechen zu können. 
Ihre Daten werden regelmäßig gelöscht, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass Ihre Anfrage bzw. der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist oder, falls eine Aufbewahrung nach Handels- oder Steuerrecht zu erfolgen hat, nach dem Ablauf des gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungszeitraum. 
Die Datenverarbeitung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung besteht darin, mit Ihnen auf dem gewünschten Wege zu kommunizieren und Ihr Anliegen bearbeiten zu können.

 

d. Newsletter
Zum Versand des E-Mail-Newsletters nutzen wir einen technischen Dienstleister, die CleverReach GmbH & Co. KG („CleverReach“) mit Sitz in Rastede. Wir haben mit CleverReach einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag zum Schutz Ihrer Daten geschlossen. Die Datenschutzerklärung von CleverReach können Sie hier einsehen. 

 

Die von Ihnen für unseren Newsletter bereitgestellte Emailadresse nutzen wir für die Zusendung von Informationen über unsere Produkte und Interessantes rund um den Bereich Erneuerbare Energien. 
Die Datenverarbeitung dient dem Zweck der Ermöglichung des Versands. Wir verwenden dabei bei einer Anmeldung für unseren Newsletter über unsere Webseite das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren. Dies bedeutet, sie erhalten von uns eine E-Mail mit einem Link, über den Sie bestätigen können, dass Sie als Inhaber der entsprechenden E-Mail-Adresse künftig unseren Newsletter erhalten wollen. Mit der Bestätigung erteilen Sie uns Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck des gewünschten Newsletter Versand nutzen dürfen. 
Ihre E-Mail-Adresse wird für den Newsletter-Versand für die Dauer der gewünschten Anmeldung gespeichert. Wenn Sie sich vom Newsletter-Versand wieder abgemeldet haben, wird Ihre E-Mail-Adresse nach einem Monat automatisch gelöscht. Das Gleiche gilt für nicht bestätigte E-Mail-Adressen, also von allen Empfängern, die das Double-Opt-In Verfahren begonnen, aber nicht abgeschlossen haben. 
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

 

e. Einsatz von Google Analytics
Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Ltd., mit Sitz in Dublin, Irland. Wir haben mit Google Ireland Ltd. einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag zum Schutz Ihrer Daten geschlossen. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz der Google Ireland Ltd. finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/


Google Analytics verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Webseite ermöglicht eine Analyse der Benutzung der Webseite. Wir möchten, dass Sie unsere Webseite gerne nutzen und unsere Produkte und Dienste in Anspruch nehmen. Daran haben wir ein wirtschaftliches Interesse. Damit Sie die Produkte finden, die Sie interessieren und wir unsere Webseite nutzerfreundlich ausgestalten können, nutzen wir Google Analytics, um die Nutzung unserer Webseite analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. 
Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Webseite verwendet Google Analytics mit IP-Anonymisierung, einem sog. IP-Masking. Dadurch werden IP-Adressen innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt und dann weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.


Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können. 
Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

 

Um die Erfassung durch Google Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen.
Die mit Cookies verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus unserem Interesse an der Optimierung unserer Webseite.

 

f. Einsatz von Google Maps
Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot Google Maps API, einem Kartendienst von Google Inc., mit Sitz in Mountain View, Kalifornien, U.S.A. Nähere Informationen zu der Google-Datenschutzerklärung und zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de


Wir setzen Google Maps zur Darstellung interaktiver Karten, Standorten und für die Routenplanung ein. Durch die Einbettung von Google Maps auf unserer Webseite können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Webseite anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.
Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ergibt sich aus Art 6 I lit a, f DSGVO. Das berechtigte Interesse folgt aus dem Interesse an der Darstellung unseres Standortes und dem Angebot der komfortablen Nutzung einer Anfahrtsbeschreibung/ Navigation.
Durch den Besuch auf der Webseite erhält Google Inc. die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben und die Serverlogfiles werden übermittelt. 
In den Browsern der meisten Google-Nutzer gibt es zudem ein Einstellungscookie namens "NID". Das Cookie ist in Anfragen enthalten, die von den Browsern an Google-Websites gesendet werden. Das NID-Cookie enthält eine eindeutige ID, über die Google Ihre bevorzugten Einstellungen und andere Informationen speichert, insbesondere Ihre bevorzugte Sprache (z. B. Deutsch), wie viele Suchergebnisse pro Seite angezeigt werden sollen (z. B. 10 oder 20) und ob der Google SafeSearch-Filter aktiviert sein soll.
Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google Inc. ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen.
Google Inc. speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an die Google Inc. richten müssen.

 

2. Datenverarbeitung außerhalb dieser Webseite

Bei allen Arten von Verträgen, die wir mit Ihnen schließen, verarbeiten wir personenbezogene Daten, die für die Begründung, Änderung und inhaltliche Gestaltung unseres gemeinsamen Vertrags erforderlich sind. Das sind z.B. Anrede, Vorname, Nachname, akademischer Titel, ggf. Geburtsdatum, E-Mail-Adressen, Anschrift, Telefonnummer (Festnetz und/ oder Mobilfunk), Faxnummer, Grundstücksdaten, Zahlungsdaten, Funktion im Unternehmen/ Behörde.
Zudem verarbeiten wir – soweit im Rahmen des Vertragsverhältnisses und/ oder der sonstigen Zusammenarbeit erforderlich – personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. öffentliche Register, Presse, Internet) zulässigerweise gewinnen oder die von sonstigen Dritten berechtigt übermittelt werden.
Die Verarbeitung dient der Anbahnung, Eingehung, Bearbeitung und Abwicklung von Vertragsverhältnissen und/oder der sonstigen Zusammenarbeit sowie der Kontaktaufnahme. 
Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

 

III. Dauer der Speicherung
Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich sofern wir in der Beschreibung der jeweiligen Datenverarbeitung nicht explizit auf eine Dauer der Speicherung hingewiesen haben an den einschlägigen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z. B. aus dem Handelsrecht und dem Steuerrecht). Nach Ablauf der jeweiligen Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind oder unsererseits ein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung besteht, werden die Daten gelöscht, wenn Sie zu diesen Zwecken nicht mehr erforderlich sind oder Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch gemacht machen.

 

 

IV. Weitergabe von personenbezogenen Daten

 

1. Auftragsverarbeiter
Wir geben Ihre Daten an Auftragsverarbeiter weiter, das sind Unternehmen, die wir im gesetzlich vorgesehenen Rahmen mit der Verarbeitung von Daten beauftragen, Art. 28 DSGVO (Dienstleister, Erfüllungsgehilfen). Die AREAM bleibt auch in dem Fall weiterhin für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Wir beauftragen Unternehmen insbesondere in folgenden Bereichen: IT, Vertrieb, Marketing, Finanzen, Beratung, Kundenservice, Personalwesen, Logistik, Druck.

 

2. Gesetzliche Verpflichtung
Wir geben Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Verpflichtung weiter: In bestimmten Fällen sind wir gesetzlich verpflichtet, bestimmte Daten an die anfragende staatliche Stelle zu übermitteln. 

 

3. Einwilligung
Wir gehen Ihre Daten weiter, wenn Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO dazu erteilt haben.

 


V. Ort der Datenverarbeitung


Ihre Daten werden grundsätzlich in Deutschland und im europäischen Ausland verarbeitet. Findet eine Verarbeitung Ihrer Daten in Ausnahmefällen auch in Ländern außerhalb der Europäischen Union (also in sog. Drittstaaten) statt, geschieht dies, soweit Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben oder es für unsere Leistungserbringung Ihnen gegenüber erforderlich ist oder es gesetzlich vorgesehen ist (Art. 49 DSGVO). Darüber hinaus erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Daten in Drittstaaten nur, soweit durch bestimmte Maßnahmen sichergestellt ist, dass hierfür ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z.B. Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission oder sog. geeignete Garantien, Art. 44ff. DSGVO).

 

 

VI. Ihre Rechte

 

1. Auskunft
Gemäß Art. 15 DSGVO können Sie Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

 

2. Berichtigung
Gemäß Art. 16 DSGVO können Sie unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.

 

3. Löschung
Gemäß Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechten und/ oder Ansprüchen erforderlich ist.

 

4. Einschränkung der Verarbeitung
Gemäß Art. 18 DSGVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

 

5. Widerruf von Einwilligungserklärungen
Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO können Sie Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25.05.2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Der Widerruf der Einwilligung hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

 

6. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz
Gemäß Art. 77 DSGVO können Sie sich bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Geschäftssitzes wenden.

 

Die für unser Unternehmen zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf, Tel: 0211 38424 - 0, E-Mail: poststelle(@)ldi.nrw.de.

 

Bitte beachten Sie auch Ihr Widerspruchsrecht:

 

 

VII. Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten 

 

1. Allgemein
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Dies gilt auch für ein auf die Bestimmungen der DSGVO gestütztes Profiling.
Im Fall des Widerspruchs verarbeiten wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Recht und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

2. Direktwerbung
Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit und ohne Angaben von Gründen Widerspruch gegen diese Verarbeitung einzulegen; dies gilt auch für ein Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formfreie Erklärung an AREAM, gerne auch per E-Mail an datenschutz@aream.de.